Thomas Hochgesang aus Heidelberg

Männerzeit: Es geht weiter!

Thomas Hochgesang bietet 7 einzelne Workshops für Männer an, um den 7-Punkte-Plan für mehr äußeren Erfolg und innere Gelassenheit weiterzugeben. Es geht um die Verbindung mit anderen Männern, das innere Verhältnis zum eigenen Vater, Klarheit der eigenen Ziele, einer Linie von Körper, Geist und Seele, um Tantra und um noch viel mehr. Schnuppert gerne rein, es hat sich gelohnt und sie waren überrascht, so sagen die Teilnehmer des ersten Workshops. Los gehts mit der ganzen Reihe am 6. August um 19.30 Uhr.

Thomas Hochgesang und Denise Fischer für das Institut für Liebe

Weniger Tretmühle und trotzdem erfolgreich

Thomas Hochgesang öffnet für das Institut für Liebe den „Circle of Men“ und erklärt am Donnerstag, den 23. Juli 2020 um 19 Uhr in einem Workshop, wie er die Urkraft der Männlichkeit versteht und lebt. Es geht um die zentrale Frage, woher die Antriebskraft bei Männern kommt. Wenn ihr euch auch morgens aus dem Bett quält und euch fragt: „Wofür mache ich das Ganze eigentlich?“ kann euch Thomas Hochgesang seine Antwort darauf verraten und Lösungswege aufzeigen. Er sagt: „Ich kann das Rezept liefern, wie Männer weniger in der Tretmühle und trotzdem erfolgreich sein können.“

Maren Schlenker vom Institut für Liebe in Heidelberg

Warum ist Verlustangst so nervig?

Maren ist Life Coach und spezialisiert auf toxische Beziehungen. Sie beleuchtet in ihrem Blog Aspekte aus dem Gefühlsleben von Menschen die dazu führen, dass Partnschaften brechen. Ein Gefühl im wild wachsenden Garten des Lebens ist die Verlustangst. Sie ist ein Gegenspieler zur Bindungsangst. Im Interview mit Life Coach Michaela Vogl erklärt Maren, wie sich Verlustangst anfühlt: erschreckenderweise als würde man sterben.